FANDOM


Kaiser Barodius ist unzufrieden mit Ren Krawler, weil ihr Plan, die Schicksalsspieler auf die Seite Gundalianer zu bringen, fehlgeschlagen ist. Dennoch bestraft er ihn nicht. Ren's Bakugan Linehalt glaubt, das Ren nicht wirklich gegen die Schicksalsspieler kämpfen will und stellt ihn deshalb zur Rede. Daraufhin erinnert Ren ihn an den Grund, weshalb er diese Mission erst angenommen hat:


Als Ren noch ein kleines Kind war, wurde ihm die Aufgabe anvertraut, auf das letzte der dunklen Bakugan, Linehalt, aufzupassen. Zuerst hatte er Angst vor dem Bakugan, doch das änderte sich als Linehalt ihm das Leben rettete. Seit dem sind die Beiden Freunde. Sie müssten jahrelang unter der Erde in Dunkelheit leben und haben noch nie Sonnenlicht gesehen. Ihr größter Wunsch ist es, auf der Oberfläche zu leben, in Freiheit. Eines Tages ließ Kaiser Barodius Ren zu sich kommen und versprach ihm ein Leben in Freiheit, wenn er eine Mission erfülle. Seitdem kämpft Ren auf Seiten der Gundalianer.


Um den den Bakugan Interspace zurück zu erobern, transportieren sich Fabia und Marucho in den BI. Dort angekommen werden die Beiden sofort von Lena und Zenet entdeckt und es kommt zum Kampf. Zum allgemeinem Erstaunen setzt Marucho einen Araneut ein, genauso wie Fabia. Schnell stellt sich heraus, das dieser jedoch nur ein Klon ist. Was die Gundalianer nicht wissen: dieser Marucho ist auch nur ein Fake. Der echte Marucho versucht sich währendessen in das System des BI zu hecken, um ihn zu normalisieren. Doch dann wird er von Ren erwischt. Dieser öffnet ein Fenster zum Spielfeld, auf dem sich Lena, Zenet, Fabia und der falsche Marucho duellieren. Nun bemerken auch Lena und Zenet, das der eine Marucho ein Klon ist und es gelingt ihnen, den Klon zu besiegen. Auch Fabia wird kurz darauf geschlagen. Lena kommt die Idee, sie als Geisel mitzunehmen. Weil Araneut durch den Kampf geschwächt ist, kann er Fabia nicht weg transportieren, doch Marucho kommt ihr zu Hilfe und die Beiden fliehen. Er hat es zwar nicht geschafft, den BI zu normalisieren, aber er konnte eine "Hintertür" installieren, die den Spieler erlaubt unbemerkt in den BI zurück zu kehren.


Videos Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki