Fandom

Bakupedia

Shun Kazami

1.178Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Bakugan Battle Brawlers Bearbeiten

Zu Beginn der 1.Staffel ist Shun die weltweite Nummer Eins, doch das änderte sich eines Tages als seine Mutter, Shiori Kazami, ins Krankenhaus kam und sein Großvater das Sagen übernahm. Dieser will nämlich, dass Shun ein großartiger Ninjakrieger wie er selbst wird und das Bakuganspielen aufgibt, obwohl dieser das nicht will.

Sein Großvater lässt Shun weder Bakugan spielen, noch irgendwelche anderen Sachen machen, die nicht seine Ninjafähigkeiten unterstützen. Auch zur Schule geht Shun nicht mehr, sein Großvater unterrichtet ihn bei sich zu Hause, weshalb Shun anfängt, alles allein zu machen und sehr selbstständig zu werden. Vielleicht sogar ein wenig zu selbstständig, denn als Runo Misaki und Marucho Marukura ihn aufsuchen und fragen, ob er ein Mitglied der Schicksalsspieler werden möchte, lehnt er dies ab und betont, dass er nicht in einem Team arbeitet, sondern nur allein.

Später darauf fragt Skyress ihn, ob er sich sicher sei, dass es gut war, Runos und Maruchos Angebot abzulehnen. Anscheinend war Shun sich nicht ganz sicher, denn er nimmt sich seine Bakugan und seine Karten und geht den beiden hinterher. Bei ihnen angekommen, fordert er beide zu einem Kampf gegen ihn auf. Wenn sie gegen ihn gewinnen, wird er mit ihnen gehen und ein Mitglied der Schicksalsspieler werden, wenn nicht, dann bleibt er bei seinem Großvater. Doch obwohl Runo und Marucho zu zweit kämpfen und Shun alleine gegen beide zusammen antritt, gewinnt er und bleibt so vorerst bei seinem Großvater.

Doch dann bekommt Shun die Möglichkeit gegen Dan Kuso zu kämpfen, wofür er sich allerdings mit Masquerade verbünden muss. Masquerade versucht immer wieder, Shun zu sagen, was er tun soll, aber mit den Worten "Mein Haus, mein Kampf." und "Tut mir leid, aber ich spiele allein." fertigt er ihn immer wieder kurzerhand ab. Schließlich verbündet er sich im Kampf mit Dan und zusammen schlagen sie Masquerade. Anschließend schließt Shun sich den Schicksalsspielern an. Er kämpft gemeinsam mit ihnen gegen Naga und seine Gefolgsleute, um Vestroia und die Erde zu retten. Obwohl er das Ninja-Training und alles damit Verbundene hasst, ist sein Kampfstil schnell, lautlos und aggressiv, wie der eines Ninjas. Auch seine Bakugan haben oft etwa Ninjaartiges an sich.

Shuns Kämpfe Bearbeiten

Runo und Marucho Gewonnen
Masquerade (später im Kampf auch Dan) Gewonnen
Komba und Billy (zussammen mit Julie) Gewonnen
Komba Gewonnen
Masquerade Verloren
Oberus Gewonnen


Charakter Bearbeiten

Shun ist ein sehr ruhiger Typ und scheint anfangs ein sehr eigenbrötlerischer Spieler zu sein, der lieber alleine arbeiten will. Er fühlt sich sehr unwohl zwischen den anderen Battle Brawlern, doch das ändert sich nachdem Dan in der Doom Dimension landet. Shun lernt, dass man nicht immer weiterkommt, wenn man allein unterwegs ist und erklärt trotz allem Unbehagen, dass er stolz auf Dan sei, als dieser gegen ihn gewann. Im Kampf ist Shun schnell, ruhig und verwirrend. Er versucht, seinem Gegner von Anfang an keine Chance zu lassen, was ihm meistens gelingt. Dabei ist vor allen sein verhasstes Ninja-Training eine recht große Hilfe.
Storm Skyress Anime.jpg

Shuns Prtnerbakugan in der 1. Staffel, Skyress

Shuns Bakugans Bearbeiten

GalerieBearbeiten

New Vestroia Bearbeiten


In Bakugan-Neu Vestroia startet Shun mit einem neuen Bakugan, Ventus Ingram. In Folge 1 wird gezeigt, dass Dan und die anderen gescheitert sind, sich mit ihm in Verbindung zu setzen. In Folge 4 jedoch, rettete er Marucho aus seinem Kampf gegen Mylene, aber er trat maskiert auf. Mylene sagte zu ihm, dass sie nicht weiterhin gegen ihn verlieren will, und warum er sich nicht den Vexos anschließen will. Shun hatte ihr nicht geantwortet, also nimmt sie das als "Nein" an. In diesem Moment hatte Mira sich hinter einem Felsen versteckt, als sie Shun sieht, dachte sie er sei ihr Bruder Keith. Später, in der Folge 6, als Dan gerade gegen Spectra und Gus kämpft erscheint Shun um Dan im Kampf zu helfen. Die beiden gewinnen den Kampf und Shun schließt sich dem Bakugan-Widerstand an. Er erzählt Dan und den anderen, dass er in den Bergen trainierte, als ihm sich plötzlich ein Dimensionstor öffnete und ihn nach Neu Vestroia schickte. Kurz danach traf er Ingram (während die Vexos die Bakugan einfingen) und rettet sie, sodass sie kurze Zeit später sein Partner wurde. Sie erzählte ihm über den Vexos, und er war bereit, ihr zu helfen, die Bakugan zu retten. Shun geriet allerdings in eine von Shadows Fallen, durchschaute diesen und versuchte das Beta City Apparat zuzerstören, wurde aber von Shadow besiegt und gefangen genommen. Befreit wurde er, wie Marucho und Ace von Spectra, nachdem Mira ihn darum bat. Es war dennoch Shuns Ziel Skyress zu finden und zu retten. Als ihm dies aber gelang, flog Skyress mit den Worten: "Ich bin ein Teil deiner Vergangenheit, Ingram ein Teil deiner Zukunft" davon. Aber sie kehrte zurück um Shun zu helfen und war die erste die ihn auf die Vernichtungswaffe aufmerksam machte. Nach kurzer Zeit entbrennt ein Streit zwischen Ingram und Skyress, der aber von Lync unterbrochen wird. Diesen besiegt Shun ohne Probleme mithilfe von Skyress. In Episode 36 rettet er Barons Schwester vor Volt und besiegt ihn nebenbei. Nachdem das Altanative Waffensystem vollendet war kämpfte er mit Dan und Co. zusammen gegen Farbros und König Zenoheld. Shun ermöglicht Spectra und Helios den Weg ins AW, muss dann aber seine Trap Hylash zurücklassen. Nach dem Sieg kehrt er zur Erde zurück und bekam Hawktor als Partner. Ingram blieb höchst wahrscheinlich in New Vestroia zurück.In New Vestroia macht Shun sich sorgen um Alice,die beiden werden aber kein Paar. Das sind Shuns Bakugan's:

GalerieBearbeiten

Invasion der Gundalianer Bearbeiten


In der dritten Staffel ist Shun ebenfalls dabei und mittlerweile 17. Zwar ist er nicht mehr die Nummer 1, aber dennoch einer der bedeutensten Bakugan Battle Brawlers, denn er ist die Nummer 2. In Episode eins, kämpft er gegen Shuji den er, ohne Zweifel, im Kampf schlägt. Shun verdächtigt Ren, dass er lügt. Ab Episode 3 The Visitor taucht er eine Weile nicht mehr auf. Erst in Episode 6 Exposed zeigt sich, dass er mit Fabia über diesen Krieg zwischen Neathia und Gundalia sprach und sie ihm die Wahrheit erzählte. Shun vertraute eher ihr als Ren, weshalb er Ren dann auffliegen lässt. Sein Partnerbakugan ist Hawktor und etwas hyperaktiv, was man merkte weil er Shun gleich mit Fragen vollballert. Der Kampfstil von Shun hat sich in den 4 Jahren nie geändert sondern nur verbessert.

In der Zeit ist er fast ein vollständiger Ninja geworden und tut alles um seinen Freunden zu helfen. In Folge 14 wurden er, Jake Vallory, Dan und Marucho zu Nethischen Ritter erhoben. Als das 2. Schild der Neathians zerstört wurde, ging er zusammen mit Fabia und Dan zum Schildgenerator. Auf dem Weg dahin wurden sie aber angegriffen und Shun musste den Generator selbst wieder anlaufen lassen. Dabei hat er sein Bakugan mit Dan's getauscht.

Shun`s Bakugan Bearbeiten

Shun large.png

Galerie Bearbeiten

Bakugan-Mechtanium Surge Bearbeiten

Teil 1 und Teil 2Bearbeiten


AnimeBearbeiten

Shun ist in der 4.Staffel nicht mehr die Nummer 2, sondern die Nummer 4. Da er stark an seinen Ninjafähigkeiten arbeitet, hat er kaum Zeit für Bakugankämpfe. Shun ist mittlerweile ein guter Ninja geworden. Sein neues Partnerbakugan ist Taylean. An seinem Kampfstil hat sich nichts geändert. Als Dan Probleme bei der Kontrolle von Dragos Kräfte bekommt, sagte Shun ihm er solle eine Pause machen. Schließlich ging Dan nach New Vestroia, Shun übernahm die Führung der Schicksals Spieler und gewann einen Kampf nach dem anderen. Doch dann bekommt Taylean auch Probleme und erschuf ein Mechtogan so wie Drago. Nachdem es erschien, fing es an alles zu zerstören. Dann tauchten 2 Spieler auf, Paige und Rafe. Sie kommen von Gundalia und Neathia. Sie halfen Shun dabei das Mechtogan aufzuhalten, was allerdings misslang. Kurz darauf verschwand es und Shun war die Hilfe von den 2 Spielern egal. Er wird immer mehr zum Einzelgänger. Nach einiger Zeit entwickelte Marucho einen Plan den Bakugan Interspace zu retten. Shun vertraute diesem Plan aber nicht. Doch nachdem er Marucho in einem Kampf besiegt hatte, erkannte er, dass er falsch lag. Als die Chaos Bakugan einen Großangriff auf Interspace starteten half er bei der Verteidigung. Doch dann tauchte Spectra auf und nahm ihnen den Job ab.Im teil 2 der 4 staffel ist Shun 19 und sein neuer Patner ist Jaakor

Shun´s BakugansBearbeiten

GalerieBearbeiten

Shun und Marucho.jpg

Galerie zu Shuns KindheitBearbeiten

Galerie zur Shuns Entwicklung zum NinjaBearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Shuns Nachmane Kazami heißt "den Wind beobachten". Sein Vorname auf Japanisch, 駿 (Shun) heißt Schnelligkeit. Also heißt sein ganzer Name übersetzt " der Wind beobachtet/sieht die Schnelligkeit, da im japanischem der Nachname vor dem Vornamen steht.

Siehe Auch Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki