FANDOM



Information Bearbeiten

Zenet Surrow ist ein Charakter aus Bakugan-Invasion der Gundalianer. Sie ist eine Haos-Spielerin und gehört zu den "Neathian Agents". Später stellte sich jedoch heraus, dass sie genau wie die anderen "Neathian Agents" eine Gundalia ist. Ihr gut ausgeprägten Tarnungskünste erlauben es ihr, die Gestalt jedes beliebigen Menschen, Gundalianer oder Neathianer anzunehmen (was sich in Folge 13 der 3. Staffel zeigt). Sie und Ren sind bis jetzt die einzigen, die ihre Bakugan als Partner und nicht als Mittel zum Zweck ansehen. Sie war (außer Ren)die Letzte, die von ihrem Team übrig geblieben ist. Aus Angst, das selbe Schicksal wie ihre Gefährten erleiden zu müssen, gab sie sich als Ren aus und übernahm seine Mission. Damit wollte sie erreichen, dass der Kaiser Barodius erkennt, dass sie keine Versagerin ist, um so ihr Leben zu retten. Jedoch scheiterte die Aktion, als sie gegen Shun verlor. Sie wird danach von Gill bestraft und es sieht aus, als sei sie gestorben, doch wenig später sieht man sie in einem Glastank. Als Mason, Nurzak und Prinzessin Fabia sie, Jesse und Lena befreien wollten, sind sie jedoch nicht mehr in diesen Glastanks, sondern wurden, wie sich später herrausstellte, von Kazarina herausgeholt und hypnotisiert, um wieder für Gundalia zu kämpfen. Als Kazarina jedoch von Gill umgebracht wird, wird die Hypnose jedoch aufgehoben und die 3 Kämpfen diesesmal auf der Seite von Neathia.

Bisher hat man nur gesehen, wie sie sich in Ren, Nurzak und Julie verwandelt hat.

Galerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki